Oetz Trophy

Partner Ötztal Tourismus

Bergsommer im Ötztal: Neues entdecken. Sich selbst finden.

65 Kilometer ist das Ötztal lang. Vier Klimazonen durchläuft man von dem milden Taleingang mit seinen Obstplantagen und Weinreben bis hinauf in die Eis- und Felswelt der Dreitausender. Entsprechend vielfältig ist die Landschaft, ein einzigartiger Lebensraum, in dem sich alles versammelt, in dem jeder und jedes seinen Platz hat. Das Ötztal ist bekannt für seine Vielzahl an Outdoor-Möglichkeiten am Berg, im Tal als auch auf dem wilden Wasser der Ötztaler Ache.

Kajak- & Kanu-Touren im Ötztal. Das Dorado für erfahrene Paddler

Wer die Abwechslung im Kajak oder Kanu zu schätzen weiß, ist im Ötztal genau richtig. Jeder Kilometer beim Ritt durch das breite Bachbett der Ache eröffnet neue Naturschönheiten. Gewaltige Schluchten wechseln mit engen Klammen, während das wirbelnde Wildwasser den ultimativen Thrill für Adrenalin-Junkies bietet. Auf einer Strecke von 42 km durchzieht die Ötztaler Ache die Landschaft. Je nach Wasserstand finden sich hier von Mai bis Oktober ganz unterschiedliche, zum Teil extreme technische Herausforderungen (sieben Abschnitte in den Schwierigkeitsgraden 3 bis 6). An warmen Sommertagen sprudelt und tobt der Fluss, während es im Herbst ruhiger, aber nie langweilig wird. Das Befahren der Ötztaler Ache setzt mit einigen der weltweit schwierigsten Wildwasserpassagen viel Übung voraus.

Kostenlose Slalomstrecke Oetz

In Oetz befindet sich die in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Kanu-Verband professionell eingerichtete Kanustrecke. Vereine und Verbände, aber auch Einzelpersonen nutzen das Angebot auf Anfrage im Informationsbüro des Ötztal Tourismus-Oetz (Telefon: +43 57200500, E-Mail: oetz@oetztal.com) gegen Kaution kostenlos. Für die passende Infrastruktur ist gesorgt: Direkt an der Rennstreckbefindet sich ein WC und auch Sporthaus samt Garderobe und Umziehmöglichkeiten.

Ähnliche Beiträge